AGB / IMPRESSUM

Firma W & O
Werterhaltung & Objektpflege
II. Schockenhecke 22, 45329 Essen
Christian Wehrhahn


Unsere "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" werden Inhalt sämtlicher von uns geschlossener Verträge, auch soweit bei ständigen Geschäftsbeziehungen später einer Bezugnahme nicht mehr ausdrücklich erfolgt.


Bereich Bauvorhaben:

Unsere Leistungen einschließlich Beratungsleistungen erfolgen aufgrund dieser Geschäftbedingungen.

Die Weitergabe, Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verwirklichung durch den Interessenten, Auftraggeber oder durch Dritte sind ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht zulässig.

Wir behalten uns das Recht vor, Kalkulations- oder Druckfehler, Rechnungsfehler und ähnliche offenbare Unrichtigkeiten in einem Angebot jederzeit zu berichtigen.

 

  1. Der Auftraggeber verpflichtet sich, sofort nach Auftragserteilung, Kosten, wie z.B. Materialkosten, Kosten für ein Baugerüst, Minnibagger usw. auf ein angegebenes Konto zu überweisen.

  2. Werden weder etwaige Kosten noch Vorauszahlungen vom Auftraggeber nicht überwiesen, ist der Vertrag ungültig und die Leistungen werden von der Firma W&O nicht erbracht.

  3. Sind die Arbeiten beendet, sind alle Rechnungsbeträge sofort und ohne Abzug zu zahlen. Überweist  der Auftraggeber die Forderungen nicht auf das angegebene Konto (soweit im Angebot oder im Vertrag andere Zahlungsbedingungen nicht genannt sind) ist er sofort im Zahlungsverzug. Wir sind berechtigt, als Mahnkosten eine Pauschale von € 25,00 nach Verzugseintritt des Auftraggebers zu erheben. Unberührt bleiben die durch ein gerichtliches Verfahren von dem Auftraggeber zu ersetzenden weiteren Kosten.

  4. Alle Nebenabreden und Vertragsänderungen sind ausschließlich in schriftlicher Form gültig. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit des Vertrages und unserer Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht.

  5. Ist der Auftraggeber Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen, hat er die Beanstandungen an den Leistungen unverzüglich, spätestens aber innerhalb von drei Werktagen nach Erhalt schriftlich unseren Auftragnehmern, die die Arbeiten ausführen, gegenüber geltend zu machen. Bei rechtzeitiger Rüge hat der Auftraggeber Anspruch auf kostenlose Nachbesserung oder kostenlose Ersatzlieferung nach unserer Wahl. In beiden Fällen ist er verpflichtet, uns die gerügte Leistung unverzüglich zu Verfügung zu stellen. Andernfalls ist uns 30 % des Leistungswertes netto zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer zu vergüten. Weitergehende Ansprüche des Auftraggebers wegen Gewährleistung oder Schadensersatz sind ausgeschlossen, es sei denn, dass uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. In jedem Falle ausgeschlossen sind Ansprüche  auf Ersatz des Mangelfolgeschadens. Erfolgt keine fristgerechte Rüge oder ist unsere Leistung bereits ohne unsere Zustimmung an einem Dritten weitergegeben, gleichgültig in welchen Zustand, sind wir von jeder Gewährleistung frei. Nichtkaufleute haben offensichtliche Mängel oder das offensichtliche Fehlen zugesicherte Leistungen innerhalb von zwei Wochen nach erhalt der Leistungen schriftlich zu rügen. Andernfalls erlöschen insoweit sämtliche Gewährleistungsansprüche. Nicht offensichtliche Mängel sind von Erhaltung von Gewährleistungsrechten binnen sechs Monaten nach erhalt der Leistung schriftlich geltend zu machen. Im Gewährleistungsfalle sind unseren Auftragnehmer, die die Arbeiten ausführen, nach unserer Wahl für den Kunden kostenlose Nachbesserung oder Ersatzlieferung verpflichtet. In dem Fall ist uns zuvor die Prüfung der beanstandeten Leistungen zu gestatten und uns das beanstandende Teil zur Verfügung zu stellen. Schlagen von unserem Auftragnehmer, der die Arbeiten ausführt,  Gewährleistungsbemühungen oder Nachbesserungen oder Ersatzleistungen fehl, so kann der Kunde die Rückgängigmachung des Vertrages oder die Herabsetzung der Vergütung verlangen.

  6. Höhere Gewalt und sonstige von uns nicht zu vertretenden Ereignissen, die uns die rechtzeitige   Vertragserfüllung unmöglich machen, berechtigen uns, die Erfüllung um die Dauer der Behinderung     hinauszuschieben. Wird die Durchführung des Vertrages für eine der Parteien unzumutbar, so kann sie vom Vertag zurücktreten.

  7. Es besteht eine Gewährleistung nach VOB.

  8. Soweit nicht anders verhandelt bleiben die Materialien bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der ausführenden Firma.

 

 

Bereich Heizungsbau:

Unsere Leistungen einschließlich Beratungsleistungen erfolgen aufgrund dieser Geschäftbedingungen.

Die Weitergabe, Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verwirklichung durch den Interessenten, Auftraggeber oder durch Dritte sind ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht zulässig.

Wir behalten uns das Recht vor, Kalkulations- oder Druckfehler, Rechnungsfehler und ähnliche offenbare Unrichtigkeiten in einem Angebot jederzeit zu berichtigen.

Abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung und sind nur für den jeweiligen Einzelvertrag bindend, ohne Geltung für andere Verträge zu haben.

Wir behalten uns das Recht vor, Kalkulations- oder Druckfehler, Rechnungsfehler und ähnliche offenbare Unrichtigkeiten in einem Angebot jederzeit zu berichtigen.

 

  1. Angebot und Auftragsbestätigung unsere Angebote sind hinsichtlich Lieferungsmöglichkeit und Preise stets freibleibend. Für den Umgang der Lieferung und Leistung ist ausschließlich unsere schriftliche Auftragsbestätigung Maßgebend. Änderung und Nebenabreden sind nur bei schriftlicher Bestätigung durch uns wirksam.


  2. Muster sind unverbindlich und zeigen nur allgemein das Aussehen des Steines und des Glases. Natursteine können nie ganz einheitlich in Farbe und Struktur geliefert werden. Die den Naturstein eigenen Schwankungen in Farbe und Korn - auch bei vorheriger Bemusterung- auf derartige Abweichungen begründete Beanstandungen nicht zu, wenn bei der Lieferung der allgemeine Charakter des Steines bewahrt bleibt.


  3. Die Lieferzeit beginnt am Tage der völligen Klarstellung des Auftrages, hierzu gehört auch die Genehmigung von Ausführungszeichnungen durch den Käufer. Die Verpflichtung zu Einhaltung bestimmter Lieferfristen entfällt bei Fällen höherer Gewalt, bei Streiks, Aussperrungen, Betriebsstörungen, Transporthindernissen, Rohstoffmangel, Fehlfallen eines Werkstückes, Maschinenbruch und Verzögerungen durch nachträgliche Änderungen. Wir behalten uns den Rücktritt vor der Lieferung für den Fall vor, dass uns Tatsachen bekannt werden, welche Pünktlich Zahlung in Frage stellen. Verzugsstrafen, sowie sonstige Schadensersatzansprüche werden ohne vorherige Absprache abgelehnt. Der Versand erfolgt stets auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung erfolgt nur auf schriftliches Verlangen des Kunden und dessen Kosten.


  4. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Essen.


  5. Zahlung:
    Die Rechnung ist sofort, ohne jeden Abzug fällig. Bei Überschreitung des Zahlungsziels gerät der Besteller - ohne das es einer besonderen Mahnung bedürfte gemäß § 284 Abs. 2 BGB in Verzug. Vom Eintritt des Verzugs an, kommen Verzugszinsen in Höhe des von uns an unsere Hausbank zu bezahlenden Satzes, zuzüglich Mehrkosten für Überziehungskredit, sowie alle durch die Zahlungserinnerungen entstandenen Kosten in Anrechnung. Befindet sich der Käufer für verfallene Rechnungen in Verzug und wird gerichtliche Betreibung notwendig so gelten auch die noch nicht verfallenen Posten als zur Zahlung fällig und sind einklagbar. Stellt sich nach Vertragsabschluss heraus, dass die Kreditverhältnisse des Käufers für Kreditgewährung nicht geeignet sind, so sind wir berechtigt, nach unserer Wahl, Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung wegen fälliger Ansprüche aus sämtlichen bestehenden Verträgen zu beanspruchen und die Erfüllung bis zur Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verweigern. Wird dieses Verlangen nicht innerhalb einer von uns gesetzten, angemessenen Frist erfüllt, so können wir nach unserer Wahl vom Vertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen.


  6. Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie sofort nach Eintreffen der Wahre schriftlich geltend gemacht werden. Beanstandungen, die nur einzelne Teile einer gelieferten Arbeit betreffen, entbinden den Käufer nicht von der Verpflichtung, die Zahlungen zu dem vereinbarten Termin zu leisten.


  7. Infrarot-Heizungen:
    Auf die von uns gelieferten Heizungen gewähren wir eine Garantie von 5 Jahren für die Heiztechnik. Auf die Naturstein- bzw. Glasplatten gewähren wir eine Garantie von 5 Jahren (Verschleißteile sind davon ausgeschlossen) Bei Zukaufsprodukten gilt die Gewährleistungsfrist des jeweiligen Herstellers. Es besteht keine Gewährleistungspflicht, wenn die Wahre vom Käufer unsachgemäß behandelt oder überbeansprucht wurde. Der Elektroanschluss muss durch einen Elektrofachbetrieb erfolgen. Nach der Montage in Gebäuden, gelten die weder von uns gelieferten Heizelemente, noch das Zubehör, mit der von uns vorgeschriebenen Befestigung, als mit dem Gebäude fest verbunden. Bei Wärmebedarfsberechnungen, ist zu berücksichtigen, dass eine ingenieurmäßige, bauphysikalische Untersuchung der zu beheizenden Räume nicht zugrunde liegt, somit ist sie nur überschlägig und eine Haftung unsererseits ausgeschlossen.


  8. Bestellungen nach Pläne und Skizzen müssen genaue Stückzahl und Größe der gewünschten Platten enthalten, da wir ohne diese Angaben keine Haftung für die richtige Herstellung und Lieferung übernehmen können. Für grobe oder überschlägige Massenermittlung durch unsere Mitarbeiter aufgrund uns überlassener Pläne, übernehmen wir keinerlei Haftung. Bestellung auf Abruf oder bei hinausgeschobenen Terminen seitens der Besteller, behalten wir uns vor, die Waren am vereinbarten Lieferungstag bzw. Versandbereitschaft zu berechnen.


  9. Nach dem Zahlungseingang des kompletten Rechnungsbetrages wird der Warenversand ausgelöst.


  10. Werden weder etwaige Kosten noch Vorauszahlungen vom Auftraggeber nicht überwiesen, ist der Vertrag ungültig und die Leistungen werden von der Firma W&O nicht erbracht.


  11. Eigentumsvorbehalt:
    Sämtliche gelieferten und berechneten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma W&O.


  12. Im Sinne des Fernabsatzgesetzes nach § 312d BGB (früher § 1 Abs. I FernAbsG) haben Sie ein gesetzliches Rückgaberecht für Dienstleistungen und Waren, wenn dieser Vertrag zwischen Unternehmer und Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wurde.
    Rückgaberecht:
    Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
    Werterhaltung & Objektpflege, Aneta Wehrhahn-Wenger, II. Schockenhecke 22, 45329 Essen,
    E-Mail: service@wo-objektpflege.de


    Rückgabefolgen:
    Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.
    Ende der Rückgabebelehrung


  13. Alle weiteren Arbeiten (Spitzarbeiten usw.) werden mit einem Stundenlohn von EUR 35,00. (Netto) berechnet.


  14. Gültigkeit:
    Alle Änderungen dieser "Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ bedürfen der Schriftform.
    Sollten einzelne Teile durch Gesetz oder Einzelvertrag wegfallen, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.


 

Datenschutz


Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Die Website www.wo-objektpflege.de kann Hyperlinks zu anderen Internetauftritten enthalten, welche von Dritten betrieben werden. Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass die W & O, Werterhaltung & Objektpflege keinerlei Haftung für Schäden übernimmt, die aus einer Benutzung einer externen Internetseite entstehen und keinerlei Verantwortung für deren Inhalt oder Funktion übernimmt. Insbesondere beinhaltet ein Hyperlink zu einer externen Internetseite keine Empfehlung dieser Seite oder ihrer Inhalte durch die W & O, Werterhaltung & Objektpflege.


Haftungsausschluß


Die W & O, Werterhaltung & Objektpflege ist bemüht sicherzustellen, dass alle unter www.wo-objektpflege.de abrufbaren Informationen korrekt sind. Dennoch kann die W & O, Werterhaltung & Objektpflege für die Richtigkeit der Informationen dieser Website keine Garantie übernehmen und schließt jegliche Haftung für die Unrichtigkeit und Unvollständigkeit der auf der Webpräsenz www.wo-objektpflege.de abrufbaren Informationen aus. Die W & O, Werterhaltung & Objektpflege schließt insbesondere ausdrücklich jede Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus dem Zugriff auf www.wo-objektpflege.de entstehen aus, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der W & O, Werterhaltung & Objektpflege zurückzuführen sind. Weiterhin können Bilder, Grafiken, Text- oder sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen.

Die Website www.wo-objektpflege.de kann Hyperlinks zu anderen Internetauftritten enthalten, welche von Dritten betrieben werden. Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass die W & O, Werterhaltung & Objektpflege keinerlei Haftung für Schäden übernimmt, die aus einer Benutzung einer externen Internetseite entstehen und keinerlei Verantwortung für deren Inhalt oder Funktion übernimmt. Insbesondere beinhaltet ein Hyperlink zu einer externen Internetseite keine Empfehlung dieser Seite oder ihrer Inhalte durch die W & O, Werterhaltung & Objektpflege.